29.03.2019

Rückkehr der steuerfreien Job-Tickets




Job-Tickets sind seit dem 01.01.2019 wieder vollständig lohnsteuerfrei und unterliegen nicht dem Sozialabgabenabzug.

Für die Anerkennung als steuerfreies Job-Ticket gilt:

  1. Es muss sich um ein Ticket für den öffentlichen Nahverkehr zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstelle handeln.
  2. Tickets für den Luftverkehr Taxifahrten oder PKW sind ausgeschlossen.
  3. Die Leistung muss zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn erbracht werden. Eine Gehaltsumwandlung ist nicht zulässig.

Diese Voraussetzungen müssen ggf. gegenüber den Finanzbehörden und Sozialversicherungsträgern nachgewiesen werden. Das Job-Ticket kann Mitarbeitern auf unterschiedlichem Wege gewährleistet werden. Gerne beraten und begleiten wir Sie bei der rechtssicheren Umsetzung eines Job-Tickets oder bei anderen Möglichkeiten, durch mehr „Netto vom Brutto“ die Attraktivität als Arbeitgeber zu erhöhen.

Rufen Sie uns gern an: +49 30 283 991 60


[zurück]